Do it! Die Reinkarnation eines Happenings

SÜBKÜLTÜR AM DIENSTAG, 23.10.18 um 20:00 Uhr

1993 erfand der Kurator Hans-Ulrich Obrist eine Kunstausstellung, die nie aufhört: „Do it“. Viele namhafte Künstler von Ai Weiwei über Yoko Ono bis Marina Abramovic steuerten mal kurze, mal ausführliche Anleitungen bei, die jedes Mal von anderen Menschen ausgeführt und so neu interpretiert werden. Damit entsteht eine vielfältige Ansammlung von Installationen, Zeichnungen und Performances – die natürlich immer den Stempel der Ausführenden tragen.

Seitdem ist das Happening immer wieder in aller Welt reinkarniert. Und an diesem Abend nun auch bei uns.

Jede/r bekommt eine Anleitung und wird damit in unserem Klüb ein Kunstwerk erschaffen. Die Bandbreite ist groß, die Hürde aber klein: Schwierig wird es nicht. Man braucht keine künstlerischen Fertigkeiten oder Techniken, alle nötigen Materialien werden gestellt. Nur Lust am Ausprobieren müsst Ihr mitbringen.

Wir sind gespannt, was wir gemeinsam erschaffen werden!