9.2.: Süb-Photo: COSPLAY

cosplay

Mangas, Filme und Märchen sind Inspiration: Im Cosplay verwandeln sich Menschen in fiktive Figuren.
Mit ihren alternativen Identitäten sieht man sie zumeist nur für Szene-Veranstaltungen und Photo-Shootings in der Öffentlichkeit. Daher bemerkt man nicht, wenn auch die unauffälligen Nachbarn dieser Leidenschaft nachgehen.

An diesem Abend jedoch präsentieren Cosplayer aus Bayreuth sich und ihr Wirken.
Eine Photo-Ausstellung beleuchtet genau das, was das Publikum normalerweise nicht zu sehen bekommt: Lukas Gollert, Philipp Schertel und Svenja Schwan haben drei Cosplayer bei der Verwandlung begleitet und so komplette Transformationsprozesse eingefangen. Interviews beleuchten die Szene, und man kann natürlich kostümierte Menschen aus der Nähe bestaunen.

Aber wir werden einige Aspekte auch aus kulturwissenschaftlicher Perspektive betrachten und uns der Frage nähern, was wohl den Reiz am Cosplay ausmachen mag. Schließlich ist dieses Annektieren fremder Kreationen und ihre Neuinterpretation auch ein Akt von Selbstbehauptung. Das Spiel mit Identitäten ist gleichzeitig identitätsstiftend.
Wie kann das sein? Wir werden es herausfinden, gemeinsam mit Euch.